Q & A

 

1. Wie funktioniert der Helpten-Dienst?

Im Fahrzeug wird die schlüsselfertige Fahrtdatenanlage installiert. Die Anlage sendet und speichert die Daten des Fahrzeugs (Ort, Geschwindigkeit, Fahrtrichtung und Strecke) im Abstand von wenigen Sekunden an den Helpten-Dienst. Das Gerät ortet das Fahrzeug mit Hilfe des GPS-Signals.

Der Dienst wird mit einem Telematikgerät umgesetzt, das den in Finnland hergestellten Fahrzeugcomputer (Aplicom), GSM/GPS-Antennen und Kabel, einen GSM-Anschluss und eine SIM-Karte für den Datenverkehr sowie Karten mit automatischen Aktualisierungen umfasst.

In unserem internetbasierten Dienst kann der Kunde mit seinem eigenen Passwort Daten nutzen, indem er verschiedene Berichte erstellt. Der Dienst beinhaltet beispielsweise fertige Berichtvorlagen für das Finanzamt und den Arbeitgeber, in die die gewünschten Fahrtdaten leicht mit nur wenigen Klicks übertragen werden können.

 

2. Wie erfolgt die Installation des Fahrzeuggeräts?

Die Verwendung des Dienstes erfordert die Installation des Fahrzeuggeräts in einem von Helpten autorisierten Installationsgeschäft (außer Helpten Quick-Dienst). Mit dem Kunden werden ein geeigneter Installationsort und Termin vereinbart. Die Installation kann auch beim Kunden durchgeführt werden, z. B. auf dem Parkplatz. Die Installationsdauer beträgt ca. eine Stunde. Der Helpten-Dienst ist direkt nach der Installation betriebsbereit, und Sie erhalten Ihre eigenen persönlichen Nutzerdaten für unseren Dienst.

 

3. Was wird bei der Installation in meinem Fahrzeug angebracht und wie?

Im Fahrzeug werden der Fahrzeugcomputer mitsamt Antennen sowie eine SIM-Karte für die Datenübertragung installiert. Das Gerät wird unter dem Armaturenbrett installiert, ohne Spuren zu hinterlassen, und es bleiben lediglich die Antenne und der Auswahlknopf für den Zweck der Fahrt sichtbar. Wenn Ihr Fahrzeug mehrere Nutzer hat und Sie im Dienst einen Fahreridentifizierungsdienst wünschen, wird dieser im Fahrzeug fest installiert. Wenn Sie den Helpten Navigate-Dienst bestellen, wird im Auto auch ein Garmin-Navigator installiert.

 

4. Hinterlässt die Installation Spuren im Auto?

Im Auto werden keine sichtbaren Spuren hinterlassen. Der Fahrzeugcomputer wird unsichtbar unter dem Armaturenbrett installiert. Es ist nur der Auswahlknopf für den Zweck der Fahrt sichtbar, der mit einer Klebevorrichtung befestigt wird. Wenn Sie als Zusatzausrüstung ein Fahreridentifizierungsgerät wählen, wird dieses fest im Fahrzeug installiert.

 

5. Was geschieht nach der Installation?

Nach der Installation ist unser Dienst sofort betriebsbereit. Sie erhalten per E-Mail eine persönliche Nutzerkennung mit Passwort sowie die Gebrauchsanweisungen für den Dienst. Wenn Sie irgendwelche Fragen haben, kontaktieren Sie uns. Die Helpten-Dienste beinhalten einen technischen Support montags bis freitags 9-16 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten können Sie uns eine E-Mail an helpten(at)helpten.fi schreiben, und wir kontaktieren Sie, sobald wir die Nachricht erhalten haben.

 

6. Wie kann ich die Helpten-Dienste nutzen – brauche ich auf meinem Computer neue Systeme oder Aktualisierungen?

Nein. Ein Computer, Internet-Browser und ein ADSL- oder vergleichbarer Anschluss sind alles, was Sie für die Nutzung von Helpten benötigen. Mit Ihrem eigenen persönlichen und stark geschützten Passwort haben Sie Zugang zu unserem Internet-Dienst. Alles – wie z. B. die Aktualisierungen der Karten – geschieht in unserem Dienst automatisch ohne Nutzungsunterbrechungen oder Systemaktualisierungen auf Ihrem eigenen Computer.

 

7. Wie kann ich die Mobiltelefonanwendung in Betrieb nehmen?

Die mobile Anwendung des Helpten-Dienstes kann im App Store für iPhone-Telefone und in Google Play für Android-Telefone und Tablets heruntergeladen werden. Sie finden die Anwendung mit dem Suchwort „Helpten“. Die Anwendung funktioniert mit den gleichen Nutzerkennungen wie der Internet-Dienst.

 

KONTAKT:

DAS WICHTIGSTE FÜR UNS IST EIN ZUFRIEDENER KUNDE

Mit unserem kundenzentrierten Servicekonzept stellen wir die Bereitstellung und die tägliche Verwendung eines erfolgreichen Dienstes sicher.